Francesco Alessandrini

Wer ist Francesco Alessandrini

Francesco Alessandrini, geboren 1958, ist ein Ingenieur, der sich mit der Planung von großen Hochbauprojekten (Brücken, Straßen, Häfen, Dämme) beschäftigt. Er hat circa 10 Jahre lang an der Universität von Udine im geotechnischen Bereich unterrichtet und zahlreiche Artikel vor allem zu strukturellen und geotechnischen Themen verfasst. Sein Interesse für subtile Energien und Phänomene, die eng mit dem erweiterten Bewusstsein verbunden sind, erwachte vor ungefähr 15 Jahren.

Durch seine persönlichen Nachforschungen konnte er sein Wissen in vielen verschiedenen Bereichen wie Bioarchitektur, Geobiologie, Rhabdomantie, Radionik und Schamanismus vertiefen. Gleichzeitig verhalfen ihm viele Reisen dazu, sein historisches und spirituelles Wissen über verschiedene Völker reifen zu lassen. Sein so gewonnenes Allgemeinwissen und die Reifung einer daraus folgenden spirituellen Sensibilität haben es ihm erlaubt, in Kontakt mit ganz und gar untypischen Erkenntnisrealitäten zu treten, die grundlegend sind für das Verständnis des Sinnes menschlichen Lebens.

Diese Erkenntnisse haben ein unerwartetes und exponentielles Wachstum erfahren, als er vor circa drei Jahren in Kontakt mit aufgestiegenen Meistern des Lichts treten konnte. Ihr Beistand hat ihm eine Reihe von Wissen über verschiedenste Aspekte der Schöpfung und des menschlichen Lebens vermittelt, das in fünf Büchern niedergeschrieben wurde, die auf Anraten der Meister alle denselben Titel haben: „Reise ins Schicksal“.

Die Bücher, von denen nur die letzten drei in englischer Sprache veröffentlicht wurden, dienen alle der Vertiefung der „wahren Erkenntnis“, nämlich einer Erkenntnis, die nicht nur vom begrenzten menschlichen Standpunkt ausgeht, sondern all die Weisheit und das Wissen eines Geistes enthält, der eine viel umfassendere Sicht hat als der Mensch. Die Bücher handeln von folgenden Themen:

Reise ins Schicksal – Teil eins Eine private Geschichte (Tagebuch)

Reise ins Schicksal – Teil zwei Eine öffentliche Geschichte (Tagebuch)

Reise ins Schicksal – Teil drei Eine Überlebensnachricht für den Menschen aus der Analyse einiger antiker Fundstücke

Reise ins Schicksal – Teil vier Die Rückkehr zur wahren Erkenntnis

Reise ins Schicksal – Teil fünf Die Kornkreise und der Eintritt in die dritte Dimension, oder Die große Umwandlung, die der Mensch durchlebt

Francesco Alessandrini ist mit Maddalena verheiratet; sie leben in Udine – Italien.