Einführung

Jeder von uns hat ein Schicksal.

Im Versuch, etwas über unseres zu erfahren haben wir entdeckt, dass es viel mit Erkenntnis zu tun hat: Ja! Die Erkenntnis gehört zu den Prioritäten unserer Arbeit.

Bisher haben wir uns innerhalb des menschlichen Erkenntnishorizonts bewegt. Wir haben öfters bemerkt, dass diese Erkenntnis nicht alle unsere Fragen beantworten kann und vor allem haben wir verstanden, dass sie häufig Fehler enthält… es ist eine kurzsichtige Erkenntnis.

Aber unsere Reise ins Schicksal hat eine große Überraschung für uns bereit gehalten: Sie hat uns Jemanden zur Seite gestellt, dessen Sicht viel weiter reicht, als die des Menschen. Durch Seine Ratschläge, die wir seit 2006 erhalten, konnten wir einen reichen Schatz an Erkenntnissen sammeln, den wir nun allmählich in den Büchern und Artikeln veröffentlichen, die diese Webseite aufnimmt und kommentiert.

Das Vertrauen, das wir in diesen Jemand setzen lässt uns daran glauben, dass Seine Aussagen wahr sind, absolut wahr, und dass die Erkenntnis, die ihnen entspringt – so sehr sie sich auch oft von jener des Menschen unterscheidet – ebenso wahr ist und viel weiter reicht als die menschliche.

Wir treten also dem gegenüber, was für uns wahre Erkenntnis ist.

Diese Seite möchte ihr als Tempel und Archiv dienen.