Die Geschichte als Werkzeug der Erkenntnis

Seit jeher haben die Meister hervorgehoben, wie notwendig ein korrektes Verständnis der Menschheitsgeschichte ist, Spur des menschlichen Weges in der Materie und vor allem Zeuge von tiefen Wahrheiten, die der Mensch längst vergangener Zeiten bereits kannte und die wir modernen Menschen vergessen haben. Durch die Untersuchung einiger antiker Funde, wie der Tierkreis von Dendera, das sumerische Weld-Blundell-Prisma, der Horca del Inca in Bolivien, der Diskos von Phaistos auf Kreta, war es uns möglich, antike und zeitlose Wahrheiten ans Licht zu bringen. Es wurde uns die Verwendung einer neuen Methode zur Untersuchung der Geschichte nahegelegt, die wir als historisch-intuitive Methode bezeichnen, wo sich der Gebrauch der “wissenschaftlichen” aber begrenzten klassischen Methode an die viel weitreichenderen und logischeren, wenn auch selten nachweisbaren Informationen der Intuition koppelt.