Der Körper – Mittel der Evolution

Zwei gute deutsche Freunde, Belladyr und Eion, zeigen uns, wie wir unsere Entwicklung mit Hilfe des Körpers beschleunigen können. Sie führen uns zunächst seine Grenzen vor Augen und liefern einige Empfehlungen und Übungen, um jene Hindernisse zu umgehen, die einen fortgeschrittenen Einsatz des Körpers verhindern. Sie führen uns dann Schritt für Schritt auf dem Weg des Wachstums zu einem vernünftigen Umgang mit der Paar-Körperlichkeit, um tiefgehende Empfindungen und Funktionen zu erwecken und zu aktivieren, die normalerweise unterdrückt sind. Das Ergebnis ist ein unerwarteter „vervollständigender“ Weg, der uns absolut und in völliger Freiheit unsere Körperlichkeit und gleichzeitig auch seine Verbindungen mit der Unendlichkeit unseres spirituellsten Teils schätzen lehrt.